weather-image
×

Konzert „Paganissimo“ in Holzminden abgesagt

Der Kulturverein Holzminden hat aufgrund der Verlängerung des Lockdowns das für den 16. April in der Stadthalle Holzminden geplante Konzert „Paganissimo“ abgesagt. Für den Solopart war der mehrfach preisgekrönte Konzertmeister der ukrainischen Philharmonie Lemberg Marko Komonko vorgesehen, auf dessen Präsentation des Violinkonzertes Nr. 1 D-Dur op. 6 vom „Teufelsgeiger“ Niccolò Paganini sich die Holzmindener Musikfreunde besonders gefreut haben. Die Verantwortlichen des Kulturvereins bemühen sich derzeit um einen Nachholtermin, der dann über die Medien rechtzeitig bekanntgegeben wird.

veröffentlicht am 30.03.2021 um 10:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen