weather-image
19°

Kolumbiens Regierung: Neuverhandlungen hängen von Farc ab

veröffentlicht am 04.10.2016 um 22:46 Uhr

Bogotá (dpa) - Nach dem Scheitern des Referendums über den Friedensvertrag in Kolumbien sieht die Regierung die Guerillaorganisation Farc am Zug. «Die Entscheidung, ob sie das Abkommen wieder aufschnüren wollen, hängt vor allem von den Farc ab», sagte Außenministerin María Ángela Holguín. Der Vertrag war am Sonntag von der Bevölkerung überraschend abgelehnt worden. Die Gegner kritisierten vor allem die künftige politische Beteiligung der Guerilla und die Strafnachlässe für die Rebellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt