weather-image
×

«Keinen Puffer mehr» - Sorge um Blutkonserven in Niedersachsen

Der Vorrat an Blutkonserven in Niedersachsen wird nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) immer knapper. «Wenn man schwimmt und die Nase noch gerade so über dem Wasser ist, beschreibt das unsere Situation ganz gut», sagte der Sprecher des regionalen Blutspendedienstes des DRK, Markus Baulke, am Freitag in Springe. Er gehe davon aus, dass potentielle Spender durch die Lockerungen der Corona-Vorschriften in den vergangenen Wochen eher ihren Freizeitbeschäftigungen nachgegangen seien, als zur Spende zu kommen. «Momentan haben wir rund 15 Prozent weniger Spender als noch vor ein paar Wochen. In unseren Beständen haben wir deshalb keinen Puffer mehr», sagte Baulke.

veröffentlicht am 30.07.2021 um 13:32 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen