weather-image
×

Inzidenz in Niedersachen bei 23,3

Das Corona-Infektionsgeschehen in Niedersachsen bleibt auf niedrigem Niveau. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Montag bei 23,3 und damit geringfügig über dem Wert vom Vortag (23,1), wie aus den Daten des Robert Koch-Instituts hervorgeht. 116 neue Infektionsfälle wurden registriert. Nur in der Stadt Emden lag der kritische Wert immer noch bei 112,2, sodass dort weiterhin die Bundes-Notbremse gilt. Mit der Inzidenz wird die Zahl der Infektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen erfasst. Die zweithöchste Inzidenz hatte der Landkreis Holzminden mit 59,6. Alle anderen Kommunen lagen unter der Schwelle von 50, sodass dort zahlreiche Lockerungen greifen. In 37 der 45 Kreise und Großstädte wird sogar die nächste Schwelle von 35 unterschritten.

veröffentlicht am 31.05.2021 um 11:47 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen