weather-image
×

In Rinteln kehrt die D-Mark zurück - für eine Woche

Seit dem Jahr 2002 gibt es den Euro - die D-Mark ist seitdem Geschichte. Sie ist jedoch noch in vielen Haushalten vorhanden - in Schubläden verkramt, als ewiges Depot oder vielleicht auch im Versteck vergessen. Die Bundesbank schätzt, dass die Deutschen auch 18 Jahre nach der Euro-Einführung noch immer Scheine und Münzen im Wert von umgerechnet sechs Milliarden Euro im Bestand haben, die noch immer nicht umgetauscht worden sind. Der Rintelner Einzelhandel lässt die D-Mark nun wieder aufleben: Vom 9. bis 14. März können Kunden in Rintelner Geschäften wieder mit Mark und Pfennig bezahlen. Nicht alle Geschäfte machen mit, die teilnehmenden Händler und Gastronomen sind durch Plakate im Eingangsbereich gekennzeichnet. Der Wechselkurs DM zu Euro beträgt in Rinteln übrigens 2:1.

veröffentlicht am 13.02.2020 um 11:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen