weather-image

ICE-Lokführer meldet sich nach vergessenem Halt in Freiburg krank

Stuttgart (dpa) - Nach einem versäumten Halt in Freiburg hat sich der ICE-Lokführer beim nächsten Stopp in Offenburg krank gemeldet. Das sagte ein Sprecher der Bahn. Der Zug hätte auf dem Weg von Basel nach Köln am Sonntag im Freiburger Hauptbahnhof halten sollen, war aber durchgefahren. Es gehöre aber ohnehin zum normalen Verfahren nach einem solchen Vorfall, dass der Zugführer beim nächsten Halt getauscht werde, sagte der Sprecher. Es gebe noch kein Ergebnis der internen Untersuchung zum Grund des Fehlers.

veröffentlicht am 24.08.2016 um 16:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt