weather-image
×

Hundebesitzer schlägt 18-Jährigen ins Gesicht

In der Detmolder Innenstadt kam es am Sonntag nach einer Streitigkeit über Hunde zu einer Körperverletzung, bei der ein 18-Jähriger leicht verletzt wurde. Um 16.50 Uhr ging der junge Detmolder mit einem befreundeten Ehepaar (48 und 50 Jahre alt, ebenfalls aus Detmold) und dessen Hund in der Stadt spazieren. In Höhe eines Cafés kamen zwei Männer, von denen einer einen kleinen, schwarzen Hund ausführte, der offenbar auf den Hund des Ehepaares losgehen wollte. Um dies zu verhindern, stellte der 18-Jährige sein Bein zwischen die Hunde. Einer der unbekannten Männer ermahnte ihn daraufhin, dass er seinen Hund nicht treten solle und schlug ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Beide Männer entfernten sich nach der Tat zu Fuß. Eine polizeiliche Fahndung verlief negativ.

veröffentlicht am 28.10.2021 um 12:54 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen