weather-image
×

Historische Ausstellung zur Weimarer Republik in Hameln - lokale Exponate gesucht

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zeigt vom 7. September bis zum 4. Oktober in den Räumlichkeiten des Kunstkreises Hameln die Wanderausstellung "Freunde - Helfer - Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik." Dabei soll die spannende, aber auch widersprüchliche Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik dargestellt werden. Die vierwöchige Ausstellung wird in Kooperation mit dem Verein für Regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln mit lokalen Beiträgen ergänzt. Dafür werden noch weitere lokale Geschichten, Meldungen oder auch Ausstellungstücke gesucht. Die Wanderausstellung mit Originalexponaten aus dem niedersächsischen Polizeimuseum steht unter der Schirmherrschaft des Landesinnenministers Boris Pistorius.

veröffentlicht am 03.07.2020 um 13:03 Uhr

03. Juli 2020 13:03 Uhr

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zeigt vom 7. September bis zum 4. Oktober in den Räumlichkeiten des Kunstkreises Hameln die Wanderausstellung "Freunde - Helfer - Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik." Dabei soll die spannende, aber auch widersprüchliche Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik dargestellt werden. Die vierwöchige Ausstellung wird in Kooperation mit dem Verein für Regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln mit lokalen Beiträgen ergänzt. Dafür werden noch weitere lokale Geschichten, Meldungen oder auch Ausstellungstücke gesucht. Die Wanderausstellung mit Originalexponaten aus dem niedersächsischen Polizeimuseum steht unter der Schirmherrschaft des Landesinnenministers Boris Pistorius.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.