weather-image
×

Hessisch Oldendorf rechnet mit Defizit von 761 000 Euro

Die Eckdaten für den Hessisch Oldendorfer Haushalt des nächsten Jahres liegen vor. Demnach plant die Stadt, rund 25,2 Millionen Euro einzunehmen und 25,961 Millionen Euro auszugeben. Unter dem Strich fehlten damit am Endes des Jahres rund 761 000 Euro in der Kasse, so der Plan. Außerdem möchte das Rathaus Kredite in Höhe von rund 638 850 Euro aufnehmen. Die zuständigen Rathausmitarbeiter begründen das geplante Loch im Haushalt mit "strukturellen Problemen", wie es in der Vorlage für den Finanzausschuss heißt. Am Ende des Jahres 2014 werden der Stadt wohl 1,42 Millionen Euro fehlen, Ende 2015 sollen es 662 000 Euro weniger sein. Dass das Defizit sinkt, liege größtenteils an der "positive Entwicklung" der Stadt zum Beispiel dank der Gewerbesteuer und Einkommensteueranteile.

veröffentlicht am 07.10.2014 um 14:57 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen