weather-image
×

Hameln: Stadt nimmt geplante Kürzung für Radwegeausbau zurück

Die Stadt Hameln konnte sich mit ihrem Plan, die Mittel für den Ausbau der Radwege in den Jahren 2020 bis 2024 von 3,5 Millionen Euro auf 1,8 Millionen Euro zu kürzen, nicht durchsetzen. Eine große Mehrheit des Rates hat nun bei drei Gegenstimmen dagegen votiert. Damit ist die geplante Kürzung vom Tisch.

veröffentlicht am 18.12.2020 um 15:05 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen