weather-image
×

Grießner fordert Corona-Schnelltests für Salzhemmendorf

Karl-Heinz Grießner, Vorsitzender der SPD-Fraktion und Gruppensprecher im Rat des Flecken Salzhemmendorf ist beunruhigt, dass es "immer noch keine Aussicht auf Corona-Schnelltests im Flecken Salzhemmendorf gibt". Andere Kommunen wie die Stadt Hameln seien da wesentlich weiter. Nach der im letzten Bildungsausschuss aufgekommenen kurzen Diskussion zu diesem Thema habe er gehofft, hier schneller zu Lösungen oder zu Lösungsvorschlägen zu kommen. "Aber bislang leider Fehlanzeige", moniert Grießner. So gebe es weiterhin nur die Möglichkeit der Schnelltests im Impf- und Testzentrum des Landkreises in Hameln. Und das bedeute für die Einwohner weite Anfahrwege und eine zeitliche Belastung von mindestens zwei bis drei Stunden. Grießner regt an, dass die Gemeinde sofort selbst Schnelltests einkauft und vor Ort eine Teststation einrichtet. Testmöglichkeiten durch ein mobiles Team vor Ort in den Ortsteilen wären zwar besser, aber wohl noch schwieriger umzusetzen. Einmal pro Woche sollte die Testmöglichkeit angeboten werden, so der Sozialdemokrat.

veröffentlicht am 12.03.2021 um 17:43 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen