weather-image
×

Giftiger Rauch - junges Pärchen in Sicherheit gebracht

Mit dem Alarmstichwort "Wohnungsbrand!" sind am Montag um 13.44 Uhr die Wachbereitschaft und der 2. und 4. Zug der Freiwilligen Feuerwehr Hameln zu einem Mehrfamilienhaus an der Ohsener Straße geschickt worden. Der Einsatzführungsdienst befand sich gerade auf der Hafenstraße. Brandrat Thomas Breitkopf traf deshalb nur wenige Sekunden nach dem Notruf am Einsatzort ein. Er holte ein junges Pärchen aus einer verqualmten Wohnung und wies die anrückenden Löschkräfte ein. Zum Glück war lediglich Essen in einer Pfanne angebrannt. Ein Angriffstrupp, der sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatte, öffnete Fenster; andere Feuerwehrleute brachten einen Hochleistungslüfter in Stellung. Die beiden Hamelner wurden von DRK-Notfallsanitätern untersucht. "Sie wollten jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht werden", sagte Breitkopf.

veröffentlicht am 14.06.2021 um 18:22 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen