weather-image
×

Gewässerverunreinigung im Coppenbrügger Bach

Im Coppenbrügger Bach und im weiteren Verlauf auch im Gelbbach ist es zu einer Gewässerverunreinigung gekommen. Eine Mitarbeiterin des Umweltamtes des Landkreises Hameln-Pyrmont habe bei einer Begehung die Verunreinigung in Form eines weißlich-gräulich gefärbten Abwasserpilzes entdeckt, teilt die Polizei mit. Die Mitarbeiterin informierte daraufhin am Mittwochnachmittag weitere Behörden und Einrichtungen, u. a. die Polizei Coppenbrügge. Bei einer gemeinsamen Suche nach der Ursache sei man dann auf einen nicht ordnungsgemäßen Betrieb einer Biogasanlage gestoßen. Es sind Ermittlungsverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet worden. Die Auswirkungen auf das Leben im Bach sollen durch einen Sachverständigen geklärt werden und sind noch nicht abschließend bekannt.

veröffentlicht am 25.11.2021 um 17:51 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen