weather-image
×

Gemeinde Ottenstein sucht Impfpaten

Im Landkreis Holzminden ist vor einigen Wochen das Impfzentrum an den Start gegangen. Es ist nun aber auch geplant, Impfungen dezentral durchzuführen. Die Gemeinde Ottenstein hat sich bereits vor zwei Wochen beim Landkreis erkundigt, wie über 80-jährige Bürgerinnen und Bürger wohnortnah unkompliziert geimpft werden können. Nun werden Freiwillige gesucht, die als Impfbegleiter die älteren Einwohner zum einen beim Ausfüllen der Impfunterlagen unterstützen und/oder zum anderen auch Transporte zu den dann eingerichteten Impfstellen in der jeweiligen Samtgemeinde übernehmen. Wer sich im Bereich der Gemeinde Ottenstein als Impfbegleiter zur Verfügung stellen will, kann sich bis zum 9. März bei Annika Schomburg (0176/20259232) oder in der Gemeinde (05533/229) melden. Die Gemeinde will die Unterstützungszusagen bündeln und die Daten dann an die zuständige Stelle beim Landkreis weiterleiten.

veröffentlicht am 08.03.2021 um 14:12 Uhr
aktualisiert am 08.03.2021 um 14:50 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen