weather-image
×

Geld für Grabmale auf Garnisonsfriedhof?

Der Hamelner Garnisonsfriedhof an der Deisterstraße gilt als einer der beachtenswertesten historischen Friedhöfe Norddeutschlands. Doch Zeit, Witterung und Abgase setzen den teilweise mehr als 300 Jahre alten Grabmalen zunehmend zu. Inschriften sind kaum noch leserlich, die Grabsteine dringend sanierungsbedürftig. Zu dieser Einschätzung kommt die Stadtverwaltung. Um zielgerichtet die Sanierung in Angriff nehmen zu können, schlägt das Rathaus vor, zunächst ein Fachbüro mit einem Gutachten über Zustand und Schadensursachen zu beauftragen. Kosten: 12.000 Euro.

veröffentlicht am 10.02.2020 um 12:39 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen