weather-image
×

Gebrochene Fernwärmeleitung repariert - Pestalozzischule wird mobil versorgt

Nachdem am Donnerstagnachmittag bei der Wiederinbetriebnahme nach einer planmäßigen Reparatur eine Enertec-Fernwärmeleitung an der Ecke Lohmannstraße / Schubertstraße in Hameln gebrochen ist, waren rund 50 Haushalte und auch die Pestalozzischule ohne Wärmeversorgung. Wie Enertec mitteilt, konnte die Fernleitung wieder instand gesetzt werden und die Wohnhäuser sind bereits seit Donnerstagabend wieder versorgt. Für die Pestalozzischule sei am Freitagmorgen um 5 Uhr eine mobile Wärmeversorgung eingerichtet worden.

veröffentlicht am 04.12.2020 um 11:55 Uhr

04. Dezember 2020 11:55 Uhr

Nachdem am Donnerstagnachmittag bei der Wiederinbetriebnahme nach einer planmäßigen Reparatur eine Enertec-Fernwärmeleitung an der Ecke Lohmannstraße / Schubertstraße in Hameln gebrochen ist, waren rund 50 Haushalte und auch die Pestalozzischule ohne Wärmeversorgung. Wie Enertec mitteilt, konnte die Fernleitung wieder instand gesetzt werden und die Wohnhäuser sind bereits seit Donnerstagabend wieder versorgt. Für die Pestalozzischule sei am Freitagmorgen um 5 Uhr eine mobile Wärmeversorgung eingerichtet worden.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.