weather-image

GDL fordert Entlastung für Bahn-Beschäftigte

veröffentlicht am 09.10.2016 um 07:45 Uhr

Berlin (dpa) - Bei der Deutschen Bahn beginnen an diesem Montag in Berlin Tarifverhandlungen mit der streikerprobten Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. 15 Monate nach der härtesten Tarifauseinandersetzung in der Geschichte der Bahn geben sich die Lokführer dieses Mal umgänglich. «Wir wollen verhandeln, nicht streiken», kündigte der Vorsitzende Claus Weselsky mehrfach an. Er fordert vier Prozent mehr Geld für seine Mitglieder und darüber hinaus eine Entlastung. Aus Sicht der GDL hat die Bahn «massive Arbeitszeitprobleme».



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt