weather-image
×

Frühling soll viel zu warm werden

Der Winter war ein Komplettausfall: Kein Schnee, kaum Frost, viel zu warm und erst im Schlussspurt feucht genug, um auch die tiefen Bodenschichten anzufeuchten. Blickt man auf die Frühjahrsprognosen der führenden internationalen Wetterdienste, wird einem buchstäblich warm ums Herz. Danach ist schon Ende März mit frühsommerlichen Temperaturen zu rechnen und in der zweiten Aprilhälfte könnte es Sommertage mit 25 Grad und mehr geben. Im letzten Maidrittel könnte es dann – ähnlich wie 2018 – mit einigen Hitzetag um 30 Grad bereits ordentlich zur Sache gehen.

veröffentlicht am 27.02.2020 um 12:18 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen