weather-image
×

Feuerwehr Hagen rückt zu Heckenbrand aus

Die Feuerwehr Hagen wurde am Donnerstag um 19.08 Uhr zu einer brennenden Hecke an der Straße „Auf dem neuen Kamp“ alarmiert. Laut erster Meldung sollte die Hecke auf 15 Meter betroffen sein. Das Löschgruppenfahrzeug (LF) der Feuerwehr Holzhausen befand sich bei Alarmierung gerade auf Bewegungsfahrt im eigenen Ortsteil. Da aufgrund des Ausbildungsdienstes auch eine Gruppe auf dem Fahrzeug war, wurde das LF zum Einsatz hinzugezogen. An der Einsatzstelle angekommen stellte sich heraus, dass die Hecke nur auf vier Meter betroffen war. Außerdem hatte der Eigentümer das Feuer bereits mit Wasser aus dem Gartenschlauch selbst unter Kontrolle gebracht. Die Feuerwehr Hagen nahm Nachlöscharbeiten mit Wasser aus dem Schnellangriff des HLF20 vor und kontrollierte mit der Wärmebildkamera nach. Grund für den Brand war das Abflämmen von Unkraut. "Wir können als Brandschützer nur immer wieder auf die Gefahr, die davon ausgeht, warnen", so die Feuerwehr. Durch umherfliegende Glut könne sich so ein Feuer schnell unkontrolliert ausbreiten.

veröffentlicht am 11.06.2021 um 11:48 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen