weather-image
×

Fahrbahnsperrungen auf der Weidetorbrücke in Hannover

Die Brücke der Bundesstraße 3 in Hannover im Zuge des Messeschnellweges über den Weidetorkreisel (Bereich Messeschnellweg/Klingerstraße/Karl-Wiechert-Allee im Stadtteil Hannover-Buchholz-Kleefeld) ist aufgrund der Schadensentwicklung seit September 2020 nur noch einspurig zu befahren. Am kommenden Wochenende werden auf dem Bauwerk nun Arbeiten ausgeführt, die eine abwechselnde Vollsperrung beider Fahrtrichtungen erforderlich machen. Das hat der regionale Geschäftsbereich Hannover der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Hannover mitgeteilt. Zur weiteren Untersuchung des Bauwerkes ist es erforderlich, dass am Samstag, 3. Juli, die Fahrtrichtung Messe ab 8 Uhr für den Verkehr voll gesperrt wird. Am Sonntag, 4. Juli, ist dann ebenfalls ab 8 Uhr eine Vollsperrung in Richtung Celle erforderlich. Die Vollsperrung wird an beiden Tagen voraussichtlich bis 20 Uhr benötigt werden. In beiden Fällen kann der Verkehr weiter grundsätzlich am Weidetorkreisel abfahren und auf der jeweils gegenüberliegenden Seite wieder auffahren. Es wird jedoch empfohlen, die Weidetorbrücke möglichst großräumig über die A 2 und A 7 zu umfahren.

veröffentlicht am 02.07.2021 um 16:19 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen