weather-image
×

Fahndung nach Unfallverursacher

Wie die Polizei erst jetzt gemeldet hat, kam es bereits am 16. Oktober in der Zeit von 10 bis 10.43 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Lange Straße in Tündern. Nach ersten Erkenntnissen stieß der bislang unbekannte Unfallverursacher vermutlich beim Ausparken gegen den dahinter ordnungsgemäß geparkten roten Opel Insignia. Durch den Zusammenstoß entstand an der Fahrzeugfront des Opels ein Sachschaden, dessen Höhe vorläufig auf 3000 Euro geschätzt wird. Nach dem Unfall verließ der Unfallverursacher, ohne seinen Pflichten nachzukommen, die Unfallstelle. Aus diesem Grund wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Die Polizei fragt: "Wer hat den Unfall gesehen oder kann Angaben zum Unfallverursacher machen?" Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hameln unter 05151/933-222 zu melden.

veröffentlicht am 25.10.2021 um 11:28 Uhr
aktualisiert am 25.10.2021 um 12:10 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen