weather-image
×

Fachwerk-Wohnhaus in Bad Münder teilweise eingestürzt

Unter ohrenbetäubendem Lärm ist am Mittwoch ein seit Jahren leerstehendes Wohnhaus im Ortskern von Bad Münder teilweise eingestürzt. Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Mitarbeiter der Stadt Bad Münder und die Polizei waren vor Ort. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Um 17.20 Uhr informierte eine Anwohnerin unweit der Einsturzstelle das Polizeikommissariat Bad Münder über einen lauten Knall und aufsteigenden Qualm. Der Schaden wird auf 15 000 bis 20 000 Euro geschätzt. Möglicherweise hat ein über die Region ziehendes Gewitter mit Windböen und Starkregen den Teilgebäudeeinsturz ausgelöst.

veröffentlicht am 02.07.2020 um 10:11 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen