weather-image
×

Erster Teil des Glasfaserausbaus im Kreis Holzminden abgeschlossen

Der Glasfaserausbau zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur im Landkreis Holzminden ist nach Angaben der Pressestelle der Kreisverwaltung abgeschlossen. Nach vier Jahren Planungs- und Realisierungszeit und Kosten in Höhe von 7,5 Millionen Euro sei in einer Vielzahl von vorher digital nur schlecht erschlossener Gebiete ein leistungsstarkes Netz in Betrieb gegangen. Damit seien über 75 Prozent aller Haushalte des Landkreises mit einer Datengeschwindigkeit von mindestens 100 Mbit pro Sekunde versorgt, über 95 Prozent verfügen über zumindest 50 Mbit pro Sekunde. Der nächste Schritt für Ausbauten zur weiteren Verbesserung der digitalen Versorgung sei bereits gemacht. Sowohl das Land als auch der Bund haben vier Förderanträge für Glasfaseranschlüsse direkt an weitere Gebäude im Landkreis bereits bewilligt. Noch im Dezember soll laut Pressestelle die EU-weite Ausschreibung dafür bereits beginnen.

veröffentlicht am 09.12.2020 um 16:40 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen