weather-image

Erdbeben in Italien - Schäden gemeldet

Rom (dpa) - Bei den Feuerwehren in Zentralitalien gehen nach Angaben italienischer Nachrichtenagenturen zahlreiche Anrufe wegen des schweren Erdbebens ein. Bisher seien leichte Schäden an Gebäuden festgestellt worden. In der Stadt Norcia liefen demnach Menschen auf die Straße. Inzwischen war gegen 4.30 Uhr ein neuer Erdstoß bis nach Rom zu spüren, der den Boden leicht schwanken ließ. Das Zentrum des ersten Bebens in der Nacht lag in der Provinz Rieti etwa 150 Kilometer nördöstlich von Rom und hatte die Stärke von mehr als 6.

veröffentlicht am 24.08.2016 um 04:54 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt