weather-image
×

Dach von Katastrophenschutzzentrum einsturzgefährdet

Aktuell ist das Dach des Katastrophenschutzzentrums in Marienau einsturzgefährdet. Grund dafür ist eine etwa 30 Zentimeter hohe Schneedecke, so Sandra Lummitsch, Pressesprecherin beim Landkreis. Derzeit werde über das weitere Vorgehen beraten, so Lummitsch weiter. Zuvor hatten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Marienau mit Hilfe der Drehleiter aus Hameln versucht, das Dach vom Schnee zu befreien. Der Versuch war abgebrochen worden. Verschiedene Fahrzeuge wurden daraufhin aus der Halle gebracht. 

veröffentlicht am 10.02.2021 um 18:07 Uhr

10. Februar 2021 18:07 Uhr

Aktuell ist das Dach des Katastrophenschutzzentrums in Marienau einsturzgefährdet. Grund dafür ist eine etwa 30 Zentimeter hohe Schneedecke, so Sandra Lummitsch, Pressesprecherin beim Landkreis. Derzeit werde über das weitere Vorgehen beraten, so Lummitsch weiter. Zuvor hatten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Marienau mit Hilfe der Drehleiter aus Hameln versucht, das Dach vom Schnee zu befreien. Der Versuch war abgebrochen worden. Verschiedene Fahrzeuge wurden daraufhin aus der Halle gebracht. 

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.