weather-image
×

CDU-Kandidat Wittkop sieht Handlungsbedarf beim Katastrophenschutz

Der CDU-Landratskandidat für Hameln-Pyrmont, Stefan Wittkop, sieht dringenden Handlungsbedarf für eine Modernisierung der Fahrzeuge im Katastrophenschutz: "Man muss den aktuellen Gefahren mit einer angemessenen Ausstattung begegnen. Das Land Niedersachsen muss hier dem Bereich der Krisenvorsorge und des Bevölkerungsschutzes mehr Aufmerksamkeit schenken." Die bisherigen Finanzmittel des Landes seien in keiner Weise ausreichend. "Hier muss das Land eine angemessene Finanzierung bereitstellen", sagt Wittkop. Andere Länder, wie zum Beispiel Nordrhein-Westfalen, würden hier dreistellige Millionenbeträge investieren. Gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden werde er sich im Falle einer Wahl zum Landrat für eine Erhöhung der Fördermittel stark machen.

veröffentlicht am 21.02.2020 um 10:55 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen