weather-image
×

Brennende Hecke löst Feuerwehreinsatz aus

Eine brennende Koniferenhecke hat am Montag in Lüerdissen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Um 11.30 Uhr erreichte der Alarm die Brandschützer der Ortsfeuerwehren Lüerdissen, Dielmissen, Oelkassen und Eschershausen. Gemeldet wurde ein Heckenbrand im Bereich des Friedhofes an der Ithbergstraße. Als die ersten Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Thorsten Gewecke an der Einsatzstelle eintrafen, wurde festgestellt, dass rund zwei Meter einer Hecke betroffen waren. Auslösend könnten Mäh- und Pflegearbeiten des örtlichen Bauhofes auf dem Friedhof gewesen sein. Mit eigenen Löschmaßnahmen hatten die Mitarbeiter eine Ausbreitung des Feuers und ein übergreifen der Flammen auf ein in der Nähe stehendendes Gebäude bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verhindert. Die Löschmannschaften aus Dielmissen und Oelkassen konnten bereits auf der Anfahrt ihren Einsatz beenden. Für die anderen, rund 20 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehen Lüerdissen und Eschershausen war der Einsatz, nachdem der betroffene Bereich mit reichlich Wasser abgelöscht worden war, nach etwa 30 Minuten ebenfalls beendet.

veröffentlicht am 31.05.2021 um 14:01 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen