weather-image

Böhmermann kündigt persönliche Erklärung an

veröffentlicht am 05.10.2016 um 03:16 Uhr

Mainz (dpa) - Jetzt zieht es Jan Böhmermann in die Öffentlichkeit: Nach der Entscheidung der Mainzer Staatsanwaltschaft, gegen den TV-Satiriker wegen seines Gedichts «Schmähkritik» über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan keine Anklage zu erheben, will Böhmermann am Nachmittag eine persönliche Erklärung abgeben. Die Staatsanwaltschaft hatte mitgeteilt, strafbare Handlungen seien nicht mit der erforderlichen Sicherheit nachzuweisen. Böhmermann hatte das Gedicht in seiner Sendung «Neo Magazin Royale» vorgetragen. Daraufhin wurde wegen Verdachts auf Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts ermittelt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt