weather-image
×

Blutkonserven werden knapp

Wegen der Corona-Pandemie und der geringeren Spendenbereitschaft in jedem Sommer sind die Blutkonserven in Niedersachsen derzeit knapp. Nach Angaben der niedersächsischen Ärztekammer zeichnen sich erste Notlagen in den Krankenhäusern ab und planbare Operationen müssen zum Teil erneut verschoben werden. «Impfungen gegen Sars-CoV-2 sind kein Hinderungsgrund für eine Blutspende», sagte Kammerpräsidentin Martina Wenker am Mittwoch in Hannover. Es genüge, nach der Impfung ein paar Tage bis zur Blutspende verstreichen zu lassen.

veröffentlicht am 14.07.2021 um 11:56 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen