weather-image
×

Bildungsprämie verlängert - Beratungsgespräche auf Distanz möglich

Nachdem das Bundesprogramm für eine Bildungsprämie bis zum 31. Januar verlängert wurde, können Weiterbildungsinteressierte die Prämie noch bis Ende 2021 nach telefonischer Beratung und auf elektronischem Wege erhalten. Zusätzlich zur Beratung vor Ort wird die Möglichkeit der Beratung auf Distanz gegeben, um das Beratungsverfahren während der Pandemie sicherer zu gestalten und aufrechtzuerhalten. Wer jetzt seine freie Zeit in eine berufliche Weiterbildung per Fernlehrgang oder Onlinekurs investieren möchte, kann dafür unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung erhalten. Dazu gibt es einen Vorab-Check für Interessierte unter www.bildungspraemie.info/vorabcheck. Für die Beratung und die Ausstellung der Prämiengutscheine vor Ort ist die Kreisvolkshochschule Holzminden zuständig. Dort gibt Katharina König-Brittner als Beraterin unter 05531/707 231 oder per E-Mail an kathari-na.koenig@landkreis-holzminden.de Auskunft.

veröffentlicht am 27.01.2021 um 11:43 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen