weather-image
12°

Berlin erinnert an Bowie - Gedenktafel wird enthüllt

Berlin (dpa) - In den 70er Jahren war Berlin zeitweise die Heimat von David Bowie - nun ehrt die Hauptstadt den vor gut sieben Monaten gestorbenen Pop-Superstar mit einer Zeremonie im Stadtteil Schöneberg. An einer Hauswand in der Hauptstraße 155 wird eine Gedenktafel aus weißem Porzellan angebracht. Sie enthält die Lebensdaten des Briten und einen Hinweis auf seine «Berliner Trilogie». Die drei Alben «Low», «Heroes» und «Lodger» hatte Bowie zwischen 1976 und 1978 in Berlin entworfen und zum Teil auch in den Hansa-Studios nahe der Mauer aufgenommen.

veröffentlicht am 22.08.2016 um 04:56 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt