weather-image
×

Bankräubern droht Sicherungsverwahrung

Es waren spektakuläre Überfälle, und es war ein regelrechtes Mammutverfahren gegen die Täter: Im Januar 2018 verurteilte das Landgericht Bielefeld drei Männer zu langjährigen Haftstrafen, die im Weserraum Banken ausgeraubt hatten. Für zwei der Täter hat die Revision beim Bundesgerichtshof nach über drei Jahren jetzt ein Nachspiel – bei einem neuerlichen Prozess in Bielefeld geht es um Sicherungsverwahrung für die beiden notorischen Kriminellen. 33 Verhandlungstage waren seinerzeit nötig, um die Angeklagten zu verurteilen, die unter anderem Banken in Stadtteilen von Minden und Rinteln ausgeraubt hatten. Die drei Männer aus Bünde und Petershagen hatten sich seit Dezember 2016 für die Reihe von Überfällen auf Banken im Weserraum verantworten müssen, die sie in unterschiedlicher Konstellation begangen hatten. Der Prozess um die Sicherungsverwahrung beginnt am 9. August.

veröffentlicht am 04.08.2021 um 10:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen