weather-image
×

Bald gibt es einen zweiten Weserstein

Als Pendant zum Weserstein in Hannoversch Münden soll im Nordenhamer Stadtteil Blexen ebenfalls ein Weserstein aufgestellt werden. Mit der Aktion will die Dorfgemeinschaft Blexen den Ort touristisch aufwerten, wie deren Vorsitzender Rolf Bultmann sagt. Der 1899 aufgestellte Weserstein im Weserbergland bildet den symbolischen Start des Weserradwegs. Mit einem 1,60 Meter großen Stein an der Mündung in die Nordsee soll der Radweg nun auch einen symbolischen Endpunkt erhalten. Der Stein soll am 31. Juli eingeweiht werden. Der Stein wird drei Kilometer abseits des Weserradwegs stehen, sagt Bultmann. Von dem Standpunkt aus sei die Skyline von Bremerhaven gut zu sehen: "Das ist ein ganz tolles Bild." Der Weserradweg gehört zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland.

veröffentlicht am 08.06.2021 um 13:11 Uhr

08. Juni 2021 13:11 Uhr

Als Pendant zum Weserstein in Hannoversch Münden soll im Nordenhamer Stadtteil Blexen ebenfalls ein Weserstein aufgestellt werden. Mit der Aktion will die Dorfgemeinschaft Blexen den Ort touristisch aufwerten, wie deren Vorsitzender Rolf Bultmann sagt. Der 1899 aufgestellte Weserstein im Weserbergland bildet den symbolischen Start des Weserradwegs. Mit einem 1,60 Meter großen Stein an der Mündung in die Nordsee soll der Radweg nun auch einen symbolischen Endpunkt erhalten. Der Stein soll am 31. Juli eingeweiht werden. Der Stein wird drei Kilometer abseits des Weserradwegs stehen, sagt Bultmann. Von dem Standpunkt aus sei die Skyline von Bremerhaven gut zu sehen: "Das ist ein ganz tolles Bild." Der Weserradweg gehört zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.