weather-image
×

Bad Pyrmont stellt Senioren Impfhelfer zur Seite

Noch fehlt der angekündigte und dringend benötigte Impfstoff, noch haben die Impfzentren nicht geöffnet. Impftermine können allerdings seit Donnerstgag vereinbart werden. Insbesondere ältere Mitbürger, die in der 1. Stufe geimpft werden können, haben schon jetzt Fragen und bedürfen häufig der Hilfe. Die Verwaltung der Stadt Bad Pyrmont hat diesen Bedarf zusammen mit dem Seniorenbeirat anhand etlicher Anrufe von Senioren ausgemacht und bietet im Rahmen freier Kapazitäten Hilfe durch die Vermittlung ehrenamtlicher Impfhelfer an. Die Vermittlung eines Impfhelfers erfolgt über das Vorzimmer des Bürgermeisters (05281/949-103). Und damit kein Missbrauch möglich ist, können Impfhelfer und die zu impfende Person ein Passwort vereinbaren.

veröffentlicht am 28.01.2021 um 10:19 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen