weather-image
×

3,28 Millionen vom Bund für das Hermannsdenkmal-Areal

Das Areal rund um das Hermannsdenkmal soll aufgewertet werden – der Bund fördert dies mit 3,28 Millionen Euro. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat am Mittwoch die Förderprojekte im Programm „Nationale Projekte des Städtebaus“ bekannt gegeben. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase war nach eigenen Angaben Mitglied der Auswahljury, die neben Abgeordneten des Deutschen Bundestages aus Experten verschiedener Fachdisziplinen bestand. Er freut sich über den Zuschlag in Höhe von 3,28 Millionen Euro für den Antrag aus Detmold. „Das Hermannsdenkmal ist ohne Zweifel eines der bekanntesten Denkmäler Deutschlands und passt damit perfekt in dieses Förderprogramm, das Projekte von nationaler Bedeutung fördert“, so Haase.

veröffentlicht am 17.03.2021 um 13:16 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen