weather-image
×

1,8 Millionen vom Land für Noelle von Campe

Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann hat in Boffzen einen Förderbescheid in Höhe von 1,8 Millionen Euro an das Unternehmen Noelle von Campe übergeben. Mit der Förderung plant der inhabergeführte Glasproduzent nach eigenen Angaben den Bau einer neuen Schmelzwanne am Standort Werk II in Boffzen. Hintergrund ist, dass die bisherigen Schmelzwannen 1 und 3 am Werksstandort I schrittweise stillgelegt werden sollen. Für die geplante Schmelzwanne und die anschließenden Prozessaggregate soll ein neues, separates Gebäude gebaut werden. Außerdem soll auch ein neues Werkstatt- und Sozialgebäude entstehen und die Langerhallen saniert werden. Dadurch sollen 20 neue Dauerarbeitsplätze entstehen sowie 160 vorhandene Arbeitsplätze gesichert werden.

veröffentlicht am 23.06.2021 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen