weather-image
×

17-Jähriger durch Messer leicht verletzt

Messerstecherei in der Nacht: In der Nacht zu Samstag sind zwei Gruppen in Hannover am Welfengarten in Streit geraten. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurde ein Jugendlicher mit einem Messer leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt gerieten die beiden Gruppen kurz nach ein Uhr in der Nacht in Streit. Eine 18-Jährige wurde von einer größeren männlichen Gruppe im Hinterhof der Mensa der Universität belästigt. In der Folge entwickelten sich handfeste Streitigkeiten, an denen der 17-Jährige und eine 18-Jährige beteiligt waren. Eine bislang unbekannte männliche Person versuchte, auf den 17-Jährigen mit einem Messer einzustechen. Durch Abwehrbewegungen konnte er Schlimmeres verhindern, erlitt aber eine Verletzung an der Hand. Die 18-Jährige zog sich durch die Auseinandersetzung ebenfalls leichte Verletzungen zu.

veröffentlicht am 13.06.2021 um 15:23 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen