weather-image
19°

29.03.2017 19:57 Uhr Touristinfo verleiht E-Bikes

Ab sofort können wieder E-Bikes in der Touristinfo Hameln für Radtouren ausgeliehen werden. Die Räder können auch ganz normal ohne elektrische Unterstützung gefahren werden. Sie sind mit mindestens sieben Gängen ausgestattet. Die Leihgebühr pro Tag und Rad: 22 Euro. Anmeldung empfohlen. Kontakt: Infocenter Hameln, Deisterallee 1, 31785 Hameln, Rufnummer 05151/9578-23.

29.03.2017 16:54 Uhr Einbrecher suchen Bäckerei heim

Einbrecher sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Bäckerei an der Hamelner Ziesenisstraße eingedrungen. Nach Angaben der Polizei haben die Täter eine Schiebetür aufgedrückt. Es seien Schränke und Fächer durchsucht worden, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Die Diebe erbeuteten Geld. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

29.03.2017 16:49 Uhr Zwei Millionen Euro für Sanierung der JA Hameln

Die Landesregierung unterstützt die energetische Sanierung landeseigener Gebäude. Wie heute bekannt gegeben wurde, profitiert auch die Jugendanstalt in Hameln von dieser Unterstützung. "Rot-Grün hat bereits im Jahr 2014 zwei Millionen Euro für die Sanierung der JA ausgegeben. Der gleiche Betrag wird nun wieder investiert", teilt die Landtagsabgeordnete Anja Piel (Grüne) mit.

29.03.2017 15:34 Uhr Stadtwerke erneuern Leitungen

Die Stadtwerke Hameln erneuern ab 3. April 2017 die Hauptversorgungsleitungen für Strom und Wasser in der Eckermannstraße, Lessingstraße und Kleiststraße bis Ilphulweg. Dazu sind umfangreiche Tief- und Rohrbauarbeiten erforderlich.

29.03.2017 13:06 Uhr Terrorabwehr war Thema bei Informationsreise nach Brüssel

Heute endet der dreitägige Informationsbesuch des Ausschusses für Inneres und Sport des Niedersächsischen Landtages in die belgische Hauptstadt Brüssel. Die Reise diente dabei vor allem dem Informationsaustausch. Das Themenfeld der gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Flüchtlingspolitik stand dabei auf der Tagesordnung. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Ulrich Watermann: "Die Herausforderungen in der Sicherheits- und Flüchtlingspolitik sind nur zu lösen, wenn alle Organe gemeinsam an einer gemeinsamen Lösung arbeiten. Allein ist niemand im Stande diese Probleme zu bewältigen." Ein wichtiger Programmpunkt der Reise war in diesem Zusammenhang etwa der Austausch mit Europol über verschiedene Sicherheitsfragen, wie der europäischen Terrorabwehr, Cyberkriminalität oder den Grenzschutz.

28.03.2017 18:15 Uhr Schwerer Unfall bei Posteholz

Zwischen Posteholz und Wahrendahl hat sich am späten Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Transporter ist frontal gegen einen Baum geprallt. Vier Feuerwehren sind im Einsatz, befreien den Beifahrer mithilfe von hydraulischen Schneidwerkzeugen. Der Rettungshubschrauber aus Bielefeld ist gelandet. Die Kreisstraße 26 wurde gesperrt.

28.03.2017 17:53 Uhr Gökdemir wird Professor in Bielefeld

Der frühere Integrationsbeauftragte des Landkreises Hameln-Pyrmont, Dr. Feyzullah Gökdemir, wird zum Professor für das Fachgebiet Soziale Arbeit und Pädagogik an der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld berufen. Neben seiner wissenschaftlichen Qualifikation kann Professor Dr. Gökdemir auf langjährige praktische Tätigkeiten als Sozialberater, Sozialpädagoge und als Integrationsbeauftragter zurückblicken.

28.03.2017 12:02 Uhr Unternehmen sind voller Optimismus

Brexit hin, Trump her - die Unternehmen im Weserbergland beurteilen ihre wirtschaftliche Lage gut bis sehr gut. Die Stimmung in der Wirtschaft ist so gut wie seit zwei Jahren nicht mehr. Die vom Arbeitgeberverband der Unternehmen im Weserbergland (AdU) durchgeführte Frühjahrsumfrage hat ergeben, "dass die Unternehmen trotz eines schon guten Jahres 2016 nun teilweise ein noch besseres Jahr 2017 erwarten". Das gab AdU-Geschäftsführer Dieter Mefus bekannt.

28.03.2017 11:37 Uhr Ab sofort können in Hameln wieder E-Bikes ausgeliehen werden

Ab sofort können wieder E-Bikes in der Touristinfo Hameln ausgeliehen werden. Vor der Benutzung gibt es eine Einweisung. Die Leihgebühr pro Tag und Rad beträgt 22 Euro. Weitere Informationen gibt es beim Infocenter an der Deisterallee (Tel.: 05151 9578-23).

28.03.2017 08:29 Uhr Feuerwehreinsatz auf Klütstraße

Die Hamelner Feuerwehr ist am Dienstagmorgen gegen 8.10 Uhr zur Klütstraße gerufen worden. Dort sollte ein Auto brennen. Vor Ort stellten Feuerwehrleute fest, dass lediglich Treibstoff ausgelaufen war. Möglicherweise hat das Fahrzeug kurzzeitig gequalmt.

27.03.2017 12:29 Uhr DVB-T2-Umschaltung startet planmäßig

Alle Zeichen stehen auf Grün: Die technischen Vorbereitungen laufen planungsmäßig, so dass in der Nacht vom 28. auf den 29. März 2017 der Regelbetrieb von DVB-T2 HD und freenet TV starten kann. In einer der größten Umschaltaktionen der Rundfunkgeschichte Deutschlands werden auch in Niedersachsen insgesamt neun Sender (Aurich, Bad Pyrmont, Braunschweig Broitzem, Braunschweig Kraftwerk, Hannover, Hannover-Hemmingen, Sibbesse, Steinkimmen und Torfhaus), auf das neue Antennenfernsehen umgestellt. Die Folge: Millionen Zuschauer sollen von einem enorm erweiterten Programmangebot von rund 40 Sendern in bester Full HD-Qualität profitieren.

27.03.2017 11:51 Uhr Rinteln: Vermisster aus Hameln tot aus der Weser geborgen

Der seit dem 7. März vermisste 69-jährige Hamelner ist tot. Ein Spaziergänger hatte den leblosen Körper am Samstagnachmittag kurz nach 15 Uhr am südlichen Weserufer bei Rinteln entdeckt. Nun wurde bestätigt, dass es sich um den vermissten Hamelner handelt. Hinweise auf Fremdverschulden sollen nicht vorliegen.

27.03.2017 11:33 Uhr Flaschenbier gestohlen? Einbruch in Lügder Café

In der Nacht zum Freitag drangen Unbekannte in ein Café in den "Emmerauen" an der Brückenstraße in Lügde ein. Was alles gestohlen wurde, ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Möglicherweise nahmen sie Flaschenbier mit. Hinweise und Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch nimmt die Kripo in Blomberg unter 05235 / 96930 entgegen.

27.03.2017 08:34 Uhr Hameln: Keine weiteren Messstationen an Problemstraßen

Noch mehr Messstationen an stark befahrenen Straßen in Hameln und bei Grenzwertüberschreitung Gegenmaßnahmen treffen: Dies hatte Julia Maulhardt (parteilos) als beratendes Mitglied im Umweltausschuss am Donnerstag beantragt. Eine Mehrheit fand sie dafür nicht. CDU/DU/UFB, FDP und Grüne waren sich darin einig, dass weitere Messstationen nicht nötig seien, weil man bereits wisse, in welchen Straßen es Probleme gebe. Statt Messstationen sollten lieber gleich konkrete Maßnahmen getroffen werden, meinte etwa Sven Kornfeld (Grüne). Der Antrag wurde im Ausschuss einstimmig abgelehnt.

27.03.2017 08:33 Uhr Verkehrsinseln gegen Raser in der Heinestraße?

In der Heinestraße in Hameln gilt zwar Tempo 30. Doch der FDP zufolge wird sich an dieses Tempolimit nur teilweise gehalten. Anlieger hätten der FDP-Ratsfraktion gegenüber wiederholt mitgeteilt, dass dort viel zu schnell gefahren werde, vor allem nachts. Zwar fänden regelmäßig Radarmessungen statt, allerdings nützten diese wenig. Die FDP beantragte deshalb am Donnerstag im Umweltausschuss, die Verwaltung damit zu beauftragen, den Einbau von Verkehrsinseln oder anderen Vorrichtungen zu prüfen, welche die Fahrgeschwindigkeit in der Heinestraße reduzieren könnten. Der Ausschuss stimmte einstimmig dafür.

27.03.2017 08:31 Uhr Urnenwand lohnt sich für Hameln nicht

Eine Urnenwand wird es auf den Hamelner Friedhöfen aller Wahrscheinlichkeit nicht geben. Ohne jeden Einwand hat der Umweltausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag dem Beschlussvorschlag der Stadtverwaltung zugestimmt. Die Fachabteilung hatte errechnet, dass es für eine Urnenwand, auch genannt Kolumbarium, keine wirtschaftliche Grundlage gebe (wir berichteten). Tatsächlich sind Urnenbestattung bereits durchaus möglich. Die Stadt bietet verschiedene Urnengräber an, etwa einfach gehaltene Rasengräber sowie hochwertige Anlagen wie Urnengemeinschafts- und Urnenbaumgrabstätten.

26.03.2017 15:02 Uhr Drei Verletzte bei Unfall auf B 217

Auf der Springer Landstraße (B217) in Hameln hat sich am Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Frauen und ein Mann nach Angaben der Polizei leicht verletzt wurden. Eine Seat-Fahrerin (28) wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr rückte aus, um ausgelaufene Flüssigkeiten unschädlich zu machen. Hauptkommissar Dirk Barnert teilte auf Anfrage mit, ein mit zwei Personen (42, 50) besetzter Renault habe in Höhe des Ahornweges vor der roten Ampel gestanden. Eine Seat-Fahrerin aus Hameln habe das offenbar zu spät erkannt. Der Kleinwagen prallte gegen das Heck des Renault.

25.03.2017 05:30 Uhr Update: Mann bei Feuer in Höfingen schwer verletzt

Bei dem nächtlichen Feuer in Höfingen hat ein Mann nach Angaben der Hamelner Polizei Verbrennungen zweiten Grades erlitten. Der 30-Jährige sei schwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen worden, sagte ein Ermittler der Dewezet gegen 5.30 Uhr.

25.03.2017 04:30 Uhr Feuer in ehemaligem Stallgebäude

In Höfingen hat es am frühen Samstagmorgen gebrannt. Das Feuer in einem als Partyraum genutzten ehemaligen Stallgebäude, das direkt mit einem 1862 erbauten Wohnhaus verbunden ist, wurde gegen 2.30 Uhr entdeckt.

24.03.2017 20:45 Uhr Einbruch in Discounter am Hottenbergsfeld

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag einen schweren Gullydeckel in die Eingangstür eines Discounters in der Carl-Wilhelm-Niemeyer-Straße und damit die Eingangstür zerstört. Die Eindringlinge hatten es offenbar auf Tabakwaren abgesehen. Noch bevor sie die Beute abtransportieren konnten, wurden sie jedoch vermutlich gestört und flüchteten. Das Diebesgut ließen sie zurück. Hinweise zu verdächtigen Aktivitäten, der Vorfall ereignete sich gegen 3.40 Uhr, werden von der Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.

24.03.2017 20:31 Uhr Gewalttat von Hameln: Anklage wegen Mordversuchs erhoben

Im erschütternden Fall der jungen Hamelnerin Kader K., die im November 2016 mit einem Strick um den Hals hinter einem Auto hergeschleift wurde, ist Anklage gegen den Ex-Partner der Frau erhoben worden. Ihm wird versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und eine vorangegangene Morddrohung angelastet, teilte die Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag mit.

24.03.2017 12:34 Uhr Vorverkauf für Hamelns Kneipennacht startet

Als Nachfolgeveranstaltung des HonkyTonk wird am 13. Mai 2017 erstmalig die "Kneipennacht Hameln" stattfinden. Mit dem erstklassigen Line-Up wird die Kneipennacht wieder ein Musikspektakel für alle Altersklassen. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 25. März. Eintrittsbändchen gibt es bei der DEWEZET, der Tourist-Info Hameln und in allen teilnehmenden Gaststätten.

24.03.2017 12:31 Uhr Baudirektor des Landkreises geht in Ruhestand

Der Leitendende Baudirektor des Landkreises Hameln-Pyrmont, Reinhard Müller, scheidet nach fast 33 Jahren aus dem Dienst aus und tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Unter Müllers Leitung wurden im Landkreis mehr als 80 große Hochbaumaßnahmen ausgeführt.

24.03.2017 11:45 Uhr Michael Vietz (CDU) will Zeitumstellung abschaffen

Im Vorfeld der wieder anstehenden Umstellung von Winter- auf Sommerzeit unterstützt der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Vietz (CDU) die Abschaffung der Zeitumstellung. "Viele Menschen empfinden diese als eine unnötige Belastung, der kein bis bestenfalls ein sehr geringer Nutzen gegenübersteht." Einer Forsa-Studie im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit zufolge leidet jeder Vierte unter der Umstellung auf die Winterzeit. Halbjährlich, pünktlich nach der jeweiligen Umstellung, erreichten, so Michael Vietz, den Bundestag zahlreiche Petitionen, die auf eine Abschaffung drängten. Zuletzt wurde 2007 eine offizielle Bewertung der Auswirkungen der Zeitumstellung durch die zuständige Europäische Kommission vorgenommen.

24.03.2017 11:26 Uhr Auto erfasst Schüler – schwer verletzt

Ein sechsjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Behrensen nach Angaben der Polizei schwer verletzt worden. Der Schüler war am Donnerstag gegen 12.30 Uhr auf der Behrenser Straße von einem Auto erfasst worden. Ein Mann (51) aus Coppenbrügge war mit einem VW Passat in Richtung Bisperode unterwegs. „Das Kind ist in Höhe der Bushaltestelle hinter einem haltenden Bus von links nach rechts auf die Fahrbahn gelaufen“, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Das Unfallopfer wurde mit einem Notarztwagen ins Hamelner Krankenhaus gebracht.

24.03.2017 11:12 Uhr Mit Gullydeckel - Einbrecher zertrümmern Tür

Mit einem schweren Gullydeckel haben Einbrecher am frühen Freitagmorgen gegen 3.40 Uhr die gläserne Eingangstür eines Discounters an der Carl-Wilhelm-Niemeyer-Straße eingeworfen. Die Täter hatten es offenbar auf Tabakwaren abgesehen. Noch bevor die Diebe die Beute abtransportieren konnten, suchten sie allerdings das Weite. Die Polizei vermutet, dass die gestört wurden und deshalb geflüchtet sind. Die Kriminellen hätten die bereits zum Abtransport bereitgestellte Beute am Tatort zurückgelassen. Die Ermittler (Tel. 05151/933-222) hoffen, dass jemand verdächtige Beobachtungen gemacht hat und bitten um Hinweise.

24.03.2017 09:31 Uhr Leichenfund in Hameln

An der Vizelinstraße in Hameln ist am Freitagmorgen eine weibliche Leiche gefunden worden. Notarzt und Polizei waren im Einsatz. Es wird vermutet, dass es sich um die seit Mittwochabend vermisste Helga B. (91) handelt.

24.03.2017 08:43 Uhr Stadt sucht lokale Umwelt-Ideen

Der Umweltausschuss hat beschlossen auch in diesem Jahr (es ist damit das zweite Mal) den Umweltpreis der Stadt Hameln auszuloben. Bewerbungen können vom 1. April bis zum 30. Juni eingereicht werden. Ausgezeichnet werden beispielhafte Aktivitäten und Leistungen, die das Verständnis und das Problembewusstsein für die Belange des Umwelt- und Naturschutzes fördern, in besonderem Maße zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen beitragen oder das Wohn-, Lern- oder Arbeitsumfeld in ökologischer Hinsicht verbessern. Die Aktivitäten sollen Umweltfragen betreffen, die auch für die Stadt Hameln und ihre Bürgerinnen und Bürger von Bedeutung sind. Der Umweltpreis der Stadt Hameln ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro verbunden und wird wie folgt gestaffelt: 1. Preis 500 Euro, 2. Preis 300 Euro und 3. Preis 200 Euro.

23.03.2017 17:08 Uhr Frischer Wind und Piraten wollen Gefahrenquelle für Radfahrer beseitigen

Die Wählergemeinschaft Frischer Wind und die Piratenpartei fordert eine Änderung der Parkregelung in der Gartenstraße. Man habe zwar den Vorschlag der Verwaltung zur Beibehaltung der Einbahnstraßenregelung an der Gartenstraße unterstützt, sehe aber noch weiteren Handlungsbedarf. Schwachstelle sei, dass die Situation für Fahrradfahrer und das Herausfahren aus Parklücken nicht optimal gelöst sei.

23.03.2017 17:05 Uhr Schüler proben Urnengang

Früh übt sich, wer ein richtiger Wähler werden will: Parallel zu den Bundestagswahlen 2017 werden im Rahmen des Projekts "Juniorwahlen" im Unterricht der Schulen simulierte Wahlen vorbereitet und durchgeführt. Das Projekt begleitet die Schüler aller Schulformen ab Klassenstufe 7 etwa einen Monat lang.

23.03.2017 13:18 Uhr "Flotte Weser" startet am 23. April in die Saison

Die "Flotte Weser" startet am Sonntag, 23. April, mit Märchenfiguren der "Deutschen Märchenstraße" in die neue Saison. Live-Musik gibt es von der Skiffle Connexion, von DJ Klaus Knorr und Folk-Rock von und mit Tone Fish. Die Flötentöne spielt der Rattenfänger von Hameln. Um 10 Uhr legt das Schiff in Bad Karlshafen ab und fährt über mehrere Stationen bis nach Hameln (Ankunftszeit gegen 20.40 Uhr).

23.03.2017 11:00 Uhr Löwenbrücke wird bis Ende Mai saniert

Die Löwenbrücke hat ihre besten Tage hinter sich, deshalb lässt die Stadt ab Montag. 27. März, die Brücke erneuern. Ende Mai soll sie dann wieder für den Fuß- und Radverkehr freigegeben werden. Für Radfahrer wird ab Montag eine Umleitung eingerichtet: Sie beginnt ab dem Ruderverein Weser, folgt dem Flutdamm bis zur Werftstraße, dann geht es weiter über die Kuhbrückenstraße und Wallbaumstraße bis zum Weserradweg.

23.03.2017 10:11 Uhr Bronze im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet

Unbekannte Täter haben an der Oststraße/Ecke "An der Friedenseiche" in Welsede eine Gedenktafel aus Messing abgeschraubt und gestohlen. Die Tat soll sich in der Zeit von Dienstagabend, 20 Uhr, bis Mittwochmorgen, 6.50 Uhr, ereignet haben. Vermutlich haben dieselben Buntmetalldiebe auch an der Mühlenbachstraße in Hessisch Oldendorf zugeschlagen. Vom Grundstück einer Gärtnerei wurden zwei fest im Boden verankerte Bronzebäume entwendet. Jede einzelne Figur ist etwa 1,10 Meter hoch und zirka 20 Kilogramm schwer. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Ermittler (Tel. 05152/947490) hoffen, dass jemand verdächtige Beobachtungen gemacht hat.

23.03.2017 10:03 Uhr Autoknacker ergreifen die Flucht

Zwei Autoknacker haben am Mittwochabend gegen 21 Uhr in Hessisch Oldendorf versucht, das fest eingebaute Navigationsgerät eines an der Langen Straße (Kreisel Ecke Mühlenbachstraße) abgestellten Mercedes zu stehlen. Die Männer hatten bereits die Scheibe einer Beifahrertür eingeschlagen, als der Fahrer zu seinem Auto zurückkehrte. Der Mann sah zwei dunkle Gestalten, die in Richtung Welseder Straße flüchteten. Die Täter nahmen eine schwarze Lederjacke. Hinweise auf die Diebe nimmt die Polizeistation in Hessisch Oldendorf (Tel. 05152/947490) entgegen.

23.03.2017 09:16 Uhr Arbeitsagentur bietet Telefonberatung für Frauen an

Frauen stellen nach wie vor die große Mehrheit dar, die für Kindererziehung oder Pflege der Angehörigen ihre Berufstätigkeit unterbricht. Mit ihren Überlegungen, ob sie wieder arbeiten gehen sollen, sind sie oft allein. Ab März können sich Frauen an je einem Dienstag im Monat nun auch telefonisch bei der Arbeitsagentur Hameln zum Wiedereinstieg in den Beruf beraten lassen.

21.03.2017 09:56 Uhr Angeklagter im Höxter-Prozess will weiter aussagen

Der Prozess um das „Horror-Haus“ von Höxter geht in den 14. Verhandlungstag. Wilfried W. wird ab 9 Uhr erneut vor Gericht aussagen. Der 47-Jährige hatte in der Vorwoche erstmals Stellung genommen. Wilfried W. hat seine mitangeklagte Ex-Frau als treibende Kraft dargestellt und sie als Sadistin bezeichnet. Die Frau wiederum hatte ihn als Initiator hingestellt. Dagegen wehrte er sich und bezeichnete ihre Aussagen als "hochsubjektiv eingefärbte Schilderungen" und Lügengeschichten. Aus seiner eigenen Kindheit und Pubertät schilderte er körperliche und sexuelle Misshandlungen durch den Vater und den späteren Freund seiner Mutter. Er zeigte sich erstmals bereit, mit einem psychiatrischen Gutachter über seine Erlebnisse zu sprechen.

08.03.2017 18:39 Uhr Stadtbücherei Hameln nun mit Tag&Nacht-Außenrückgabe

Kunden der Stadtbücherei Hameln können ihre entliehenen Bücher und Medien nun rund um die Uhr zurückgeben. Am Gebäude an der Pfortmühle ist eine Außenrückgabe angebracht worden. Um diese zu öffnen, muss ein entliehenes Medium vor das Funksymbol gehalten werden. Danach können alle entliehenen Medien nacheinander auf das Band gelegt werden. Am Ende kann man sich per Knopfdruck eine Quittung ausstellen lassen.

08.03.2017 13:23 Uhr Sparda-Bank: Mehr Kundengeld, weniger Kreditgeschäft

Die Sparda-Bank Hameln hat ein nicht wirklich stabiles Geschäftsjahr 2016 hingelegt. Auf der einen Seite haben die Kunden der Sparda zwar mehr Geld anvertraut (plus 8,6 Millionen auf 154,9 Millionen Euro). Doch auf der anderen Seite lahmt das Kreditgeschäft: Es ist um 1,73 Millionen auf 133,4 Millionen Euro gesunken, weil es weniger Nachfrage nach Baufinanzierungen gegeben hat. Hamelns Sparda-Geschäftsstellenleiter Dirk Zimmermann begründet dies damit, dass die potenziellen Immobilienkunden erstens „nur ein mangelndes Vertrauen in die Zukunft des Hamelner Immobilienmarktes haben“ und es zweitens „auf der Immobilien- und Kreditseite für die klassischen Banken eine wachsende Online-Konkurrenz im Netz gibt“.

03.03.2017 18:25 Uhr Hamelner Rattenfänger-Spielgruppe unter neuer Leitung

Bei der Hamelner Rattenfänger-Spielgruppe hat es einen Wechsel in der Spiel- und Regieleitung gegeben. Spielleiter Norbert Meyer und Regieassistent Heiko Fuhrmann haben ihre Posten frei gegeben. Das neue Führungs-Team besteht aus acht Personen. Wer bei der Laien-Gruppe mitmachen möchte, kann sich bei Frank Lücke von der HMT melden (Tel.: 05151 9578-10 oder Frank.Luecke@hameln-tourismus.de). Die Saison 2017 startet am 14. Mai. Dann wird das Theaterstück wieder drei Monate lang jeden Sonntag auf der Hochzeitshaus-Terrasse aufgeführt.

28.11.2016 12:05 Uhr Stallpflicht nun auch im Landkreis Hameln-Pyrmont

Ab sofort gilt auch im Landkreis Hameln-Pyrmont eine allgemeine Stallpflicht für Geflügel. Diese Entscheidung sei gefallen, da sich die Vogelgrippe weiterhin bundesweit ausbreite und der Virus H5N8 nun auch in der Region Hannover nachgewiesen worden sei, heißt es in einer Presseinformation. Die Anordnung gilt nach Angaben des Landkreise bis zum 31. Januar 2017.

28.11.2016 11:47 Uhr Heute Demo "gegen Gewaltexzesse" in Hameln

Der Dachverband ezidischer Frauen ruft für heute Nachmittag in Hameln zu einer Demonstration „gegen Gewaltexzesse“ auf. Bei der Stadtverwaltung wurde eine Veranstaltung mit 300 bis 500 Teilnehmern angemeldet. Der Zug beginnt um 15 Uhr vor dem Bahnhof und endet um etwa 18 Uhr auf dem Rathausplatz.

25.11.2016 12:13 Uhr Amok-Alarm in Eugen-Reintjes-Schule: 16-Jähriger festgenommen

Nach einem Hinweis auf einen 16 Jahre alten Schüler aus Hameln, der sich mit einem Messer bewaffnet habe und nun unterwegs zur Eugen-Reintjes-Schule an der Breslauer Allee sei, hat die Schule am Freitagvormittag um 10.40 Uhr Amok-Alarm ausgelöst. Fahnder der Polizei schnappten den Tatverdächtigen auf dem Breiten Weg.

25.11.2016 11:00 Uhr 12 Uhr Demo "Nein zu Gewalt an Frauen" am Hamelner Rathaus

Anlässlich des Gedenktages „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25. November werden sich die Gleichstellungsbeauftragten aus dem Landkreis am Freitag um 12 Uhr am Hamelner Rathaus versammeln, um für ein Leben frei von Gewalt zu demonstrieren, und ihrem Entsetzen über die schrecklichen Ereignisse vom letzten Sonntag Ausdruck zu verleihen.

22.11.2016 21:42 Uhr Farbschmierereien und Vandalismus in Groß Berkel

Die Beamten der Polizeistation Aerzen nehmen derzeit mehrere Fälle von Farbschmierereien auf. Die Tatorte liegen im Bereich der Ostlandstraße (Groß Berkel). Betroffen ist der Geräteschuppen einer Gartenlaube, die auch aufgebrochen wurde, sowie der Geräteschuppen des TSV Groß Berkel, die nahegelegene Sporthalle und das ehemalige Tennisheim. Die Taten sollen nach jetzigen Erkenntnissen am vergangenen Wochenende verübt worden sein. Neben den Farbschmierereien entdeckte die Polizei am Ende der Ostlandstraße noch Vandalismusschäden, Lagerfeuer und geleerte Getränkeflaschen. Hinweise an: 05154/8364.

22.11.2016 18:16 Uhr Nach Gewalttat in Hameln: Stadt ruft zur Mahnwache auf

Kaum ein Verbrechen hat die Menschen in Hameln so sehr erschüttert wie der Mordversuch am Sonntagabend in der Südstadt. Um gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen, ruft Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese zu einer Mahnwache auf. Diese soll am Mittwoch, 23. November, 17 Uhr, in der Prinzenstraße stattfinden. In dem Bereich hatte sich das Verbrechen ereignet.

20.11.2016 22:56 Uhr Brutales Verbrechen: Frau am Seil hinter Auto hergezogen

Am Sonntag, 20.11.2016, kurz vor 18.00 Uhr, kam es im Hamelner Stadtgebiet zu einem versuchten Tötungsdelikt. Der mutmaßliche Täter stellte sich nach der Tat auf der Polizeiwache in Hameln; das Opfer schwebt in Lebensgefahr.  Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dem Opfer, einer 28-jährigen Frau aus Hameln, ein Seil um den Hals gebunden. Das Seilende wurde vom Täter in der Königstraße an die Anhängerkupplung eines Pkw befestigt. Das Fahrzeug fuhr durch die Königstraße, die Prinzenstraße und die Kaiserstraße, wobei das Opfer am Seil hängend hinter dem Pkw hergezogen wurde.

19.11.2016 13:41 Uhr B83 nach schwerem Verkehrsunfall wieder frei

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 bei Fischbeck ist die Straße nun wieder für den Verkehr freigegeben. Autofahrer sollten aber weiterhin vorsichtig fahren, denn dort ist Öl ausgelaufen. Bei der schweren Kollision am frühen Samstagmorgen waren ein Mann getötet und eine vierköpfige Familie schwer verletzt worden.

18.10.2016 16:13 Uhr Todesfahrer soll ins Gefängnis

Im sogenannten Todesfahrerprozess ist soeben ein Urteil gefallen: Das Schöffengericht Hameln hat den Angeklagten zu 2 Jahren und 3 Monaten Gefängnis verurteilt - wegen fahrlässiger Tötung und vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung.

18.10.2016 11:47 Uhr Älterer Mann gerät unter Linienbus

Am Bahnhofsvorplatz hat sich am Dienstagvormittag ein Unfall ereignet. Nach ersten Erkenntnissen ist ein älterer Mann unter einen Linienbus geraten. Notarzt und Rettungsdienst der Feuerwehr sind im Einsatz. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt.

18.10.2016 09:02 Uhr Karambolage im Nebel - 4 Verletzte

Auf der B1 hat sich am Dienstagmorgen in Höhe Voldagsen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem vier Männer verletzt wurden. Die Unfallopfer wurden in Krankenhäuser gebracht. An der Karambolage waren ein Lastwagen und zwei Autos beteiligt. Derzeit (8.45 Uhr) ist die eine Fahrspur in Richtung Coppenbrügge noch gesperrt.