weather-image
10°

23.11.2017 14:35 Uhr Hallenbad Bodenwerder feiert Geburtstag

BODENWERDER. Seit 40 Jahren gibt es das Hallenbad Bodenwerder. Aus diesem Grund laden die Samtgemeinde Bodenwerder, der Förderverein Schwimmbäder der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle und die DLRG zur Geburtstagsfeier ein. Gefeiert wird am Samstag, 25. November, im Hallenbad in der Münchhausenstadt.

23.11.2017 12:28 Uhr Instandsetzungsarbeiten am Radweg - Kreisstraße 86, Barksen – Hessisch Oldendorf

Auf dem Radweg an der Kreisstraße 86, Barksen – Hessisch Oldendorf, finden ab 27. November bis voraussichtlich 1. Dezember Deckensanierungsarbeiten statt. Die Arbeiten werden auf dem Radweg unter Vollsperrung durchgeführt. Der Fahrradverkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße 86 sind nicht beeinträchtigt.

23.11.2017 12:06 Uhr Straßenreinigung wird günstiger - für die meisten Pyrmonter

Die Straßenreinigung in Bad Pyrmont soll vom kommenden Jahr an für die Anlieger günstiger werden - zumindest in den Reinigungsklassen I und II. Dafür steigen die Gebühren in der Reinigungsklasse III, in der von montags bis freitags täglich gereinigt wird, kräftig an.

23.11.2017 12:02 Uhr Parkhausdeck in Bad Pyrmont wird saniert

Autofahrer müssen sich in der Innenstadt ab dem 27. November auf längere Suche nach einem Parkplatz einstellen. Da das Parkhaus an der Rathausstraße saniert wird, fallen vorübergehend die Kurzzeitparkplätze weg. Das haben die Stadtwerke Bad Pyrmont mitgeteilt, die nach eigenen Angaben rund 250000 Euro in die Sanierung des Oberdecks in diesem und im nächsten Jahr investieren wollen.

23.11.2017 11:22 Uhr Kinder helfen Kindern

HAMELN. Eine Welle der Hilfsbereitschaft schwappt derzeit durch Hameln und Bad Pyrmont - heimische Kinder packen Weihnachtspakete für Kinder auf dem Balkan. Sie wollen Mädchen und Jungen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, eine Freude zum Fest der Liebe machen.

22.11.2017 18:07 Uhr Kollision mit Rettungswagen - Polizei sucht Zeugen

Auf der Kreuzung Deisterstraße / Berliner Platz / Kreuzstraße hat sich am Dienstagmittag gegen 12.45 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Rettungswagen und ein Pkw Skoda kollidiert sind. Ein Sani erlitt nach Angaben der Polizei Verletzungen. Der Beifahrer (25) im Rettungswagen wurde leicht verletzt - er ließ sich nach der Unfallaufnahme ärztlich behandeln. Die Skoda-Fahrerin (57) und der Fahrer (37) des Rettungswagens gaben an, zunächst vor der Kreuzung auf den Spuren für ihre Fahrtrichtung vor der roten Ampel gewartet zu haben. Beide wollen dann grünes Licht erhalten haben. Das sei aber aus technischer Sicht gar nicht möglich, hieß es. Deshalb sucht die Hamelner Polizei (Tel. 05151/933-222) Augenzeugen.

22.11.2017 16:46 Uhr Hameln muss Teil der Gewerbesteuer in Kürze zurückzahlen

Die Nachricht war gerade zweieinhalb Stunden alt, als Oberbürgermeister Griese von einem "Paukenschlag" sprach: Noch in diesem Jahr muss die Stadt Hameln eine Gewerbesteuerrückzahlung in Höhe eines ,,hohen einstelligen Millionenbetrages" zurückzahlen muss. Das hat die Finanzverwaltung am Mittwochmittag dem OB mitgeteilt. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei um Teile der Rückzahlung an das BHW. Laut Griese ist die Rückzahlung ,,in Kürze" zu leisten. Der städtische Haushalt müsse nun angepasst werden. Der städtische Finanzchef Uwe Kiesling sprach davon, dass die Stadt durch die kurzfristige Rückzahlung auch Zinsen spare, die fällig geworden wären. Eigentlich hatte die Stadt damit gerechnet, im Jahr 2019 die Steuern zurückzahlen zu müssen.

22.11.2017 16:10 Uhr Große Pläne für die Weserpromenade

BODENWERDER. Es ist ein richtig großes Projekt, das am Dienstagabend einstimmig vom Bau- und Umweltausschuss der Münchhausenstadt auf den Weg gebracht wurde: die Neugestaltung der Weserpromenade mit drei Plätzen am Wasser, zwei Bastionen mit einem schönen Ausblick und einem Weserstrand, wie er ähnlich bereits in Rinteln verwirklicht wurde. Einschließlich Planungskosten soll die Neugestaltung der Weserpromenade voraussichtlich 800 000 Euro kosten.

22.11.2017 14:42 Uhr Adomat und Watermann nehmen Arbeit im Landtag auf

Nach der Bildung der neuen Regierung nimmt die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag ihre Arbeit auf. Nachdem die neuen Zuschnitte der Ministerien feststehen, konnten die Fachausschüsse besetzt werden. Auch die heimischen Abgeordneten Dirk Adomat und Uli Watermann können dort nun ihre Arbeit aufnehmen. Adomat wird als ständiges Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Energie, Bau und Klimaschutz, dem Auschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung sowie dem Unterausschuss für Justizvollzug und Straffälligenhilfe angehören. Darüber hinaus wird als vertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung aktiv sein. Watermann wird wie bereits in der vergangenen Legislaturperiode dem Ausschuss für Inneres und Sport angehören und auch Sprecher der SPD-Landtagsfraktion zu diesem Themen bleiben. Des Weiteren wird er dem Wahlprüfungsausschuss angehören und für Angelegenheiten des Verfassungsschutzes zuständig sein. Als stellvertretendes Mitglied ist Watermann außerdem für den Ausschuss Petitionen, den Ausschuss zur Kontrolle besonderer polizeilicher Datenerhebungen und der Datenschutzkommission zuständig. Aufgrund seiner längjährigen Mitgliedschaft im Niedersächsischen Landtag wird er zudem dem Ältestenrat des Parlaments angehören. Zudem wählte ihn die SPD-Fraktion zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

22.11.2017 13:28 Uhr Klimaschutz: Landkreis kooperiert mit Kommune in Südafrika

Der Landkreis Hameln-Pyrmont nimmt am Projekt "Kommunale Klimapartnerschaft" teil, das durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Unterstützung kommunaler Spitzenverbände gefördert wird. Zusammen mit der Klimaschutzagentur Weserbergland startet der Landkreis eine kommunale Klimapartnerschaft mit Alfred Nzo District Municipality im Eastern Cape, Südafrika. Zur Überreichung einer entsprechenden Absichtserklärung und um die Kommunen miteinander bekannt zu machen ist eine vierköpfige Delegation aus Alfred Nzo in der nächsten Woche zu Besuch in Hameln.

22.11.2017 13:16 Uhr Nach Tankstellen-Einbruch: Polizei sucht VW Sharan

Nach dem Blitzeinbruch in die HEM-Tankstelle in Aerzen in der Nacht von Freitag auf Samstag sucht die Polizei nach einem VW Sharan, bei dem im Frontbereich aus dem Stoßfänger ein Frontgitter fehlt. Dieses Frontgitter hatten die Beamten am Tatort gefunden, die unbekannten Täter waren mit ihrem Fahrzeug in die Tür der Tankstelle gefahren und hatten diese so aufgedrückt. Möglicherweise wird das Fahrzeug nicht mehr benutzt und wurde nach der Tat irgendwo abgestellt, wo es nun Anwohnern oder Spaziergängern auffallen könnte. Hinweise werden von der Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.

22.11.2017 12:24 Uhr Abwassergebühren in Hessisch Oldendorf bleiben stabil

Die Abwassergebühr in Hessisch Oldendorf bleibt in den Jahren 2018-2020 stabil. Pro Kubikmeter Abwasser beträgt die Gebühr 3,06 Euro. Die Gebühren wurden seit dem 1. Januar 2006 nicht erhöht.

22.11.2017 12:18 Uhr Himmlischer Abend für Europäer

LÜGDE. Im Advent kommt einer der ganz großen Namen des politischen Kabaretts in Deutschland nach Lügde zur "Kultur im Kloster": Auf Einladung von KulturBüro-OWL und Kolpingsfamilie Lügde spielt Thomas Freitag sein aktuelles Programm "Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall" am Freitag, 8. Dezember, um 20 Uhr im Klostersaal.

22.11.2017 11:18 Uhr Finanzen: Marathon-Sitzung in Hameln

Unter dem Eindruck eines 22-Millionen-Defizits im aktuellen Haushaltsjahr stellt die Hamelner Ratspolitik am Mittwoch die Weichen für das nächste Jahr. Strittige Themen im Finanzausschuss sind unter anderem der Aufschub für die Modernisierung der Feuerwehrhäuser im Stadtgebiet, die Sanierung des Hochzeitshauses sowie die Prioritäten bei den Hochbaumaßnahmen. Daneben geht es auch um Zuschüsse für das Kulturzentrum Sumpfblume und die Hochschule Weserbergland. 24 Tagesordnungspunkte gibt es; dazu etliche Zusatzanträge aus den Ratsfraktionen. Die Sitzung beginnt um 16 im Forum des Schiller-Gymnasiums.

22.11.2017 10:28 Uhr Brandschutzmängel in Pyrmonter Sporthalle

Die Sporthalle an der Südstraße in Bad Pyrmont hat erhebliche Brandschutzmängel. Alleine für die Sicherstellung des Schul- und Vereinssport muss die Stadt 110 000 Euro ausgeben. Trotzdem wird die Zahl der Zuschauer auf der Tribüne auf 200 reduziert. Das hat Baudezernent Matthäus Schmidt mitgeteilt.