weather-image
13°

25.04.2018 12:11 Uhr Zwei Schwerverletzte bei Kollision auf B442

BAD MÜNDER. Auf der Bundesstraße 442 hat sich am Mittwochvormittag in Höhe Bad Münder/Vor dem Oberntore eine heftige Kollision ereignet - eine Frau und ein Mann wurden ersten Erkenntnissen zufolge schwer verletzt. Ein Notarztfahrzeug und Rettungswagen aus zwei Landkreisen waren im Einsatz.

25.04.2018 10:18 Uhr Gericht hält Bad Pyrmonts Windkraftflächen für zu klein

Das Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg hat bezweifelt, dass die Stadt Bad Pyrmont ausreichend große Flächen ausgewiesen hat, um der Windenergienutzung substanziellen Raum zu geben. Das geht aus der Urteilsbegründung hervor. Die Kommune will die Bauleitplanung nun überarbeiten, um ihre Planung mit den Vorstellungen des Gerichts in Einklang zu bringen. Dabei könnte es auch um neue Standorte geben. Einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss hat der Bauausschuss am Dienstagabend gefasst.

25.04.2018 10:01 Uhr Bückeberg: Einwohnerbefragung frühstens im August

Bis die Meinung der Emmerthaler zum umstrittenen Lern- und Dokumentationsort Bückeberg als Stätte der NS-Propagandaveranstaltung "Reichserntedankefest" gefragt ist, wird noch einige Zeit vergehen. Eine Einwohnerbefragung dazu könnte erst im Zeitraum Mitte August bis Mitte September stattfinden. Zunächst soll voraussichtlich am 28. Mai der Rat bei einer Sondersitzung die für eine als Briefwahl ausgelegte Befragung notwendigen Formalien verabschieden. Das ist das Ergebnis des zuständigen Fachausschusses des Rates, der sich allerdings noch nicht auf eine Fragestellung einigen konnte.

24.04.2018 18:00 Uhr B83 bei Steinmühle wird für sieben Jahre gesperrt

Die B83 bei Steinmühle wird für sieben Jahre gesperrt. Begründung der Straßenbaubehörde: An der Bundesstraße 83 befindet sich im Abschnitt Steinmühle auf Höhe der Ortslage Dölme eine Steilböschung mit rund 1,5 km Länge. Aus der Böschung lösen sich immer wieder Felsbrocken unterschiedlicher Größe und gefährden den Straßenverkehr.

24.04.2018 17:35 Uhr Erweiterung der Biogasanlage zwischen Bensen und Höfingen

Mit der Novellierung der Düngeverordnung wurde grundsätzlich geregelt, dass sichergestellt werden muss, dass auch Gärrest aus Biogasanlagen länger gelagert werden können, bevor diese auf Feldern oder Wiesen ausgebracht werden dürfen. Das bedeutet für die Betreiber der Biogasanlage zwischen Höfingen und Bensen, dass ein neuer Behälter für die Lagerung gebaut werden muss. Da der derzeit vorhandene Platz auf der Anlage für den Bau nicht ausreicht, wollen die Betreiber in Richtung Höfingen eine Erweiterung der Sonderbaufläche Bioenergie vornehmen lassen. Mit dem Thema wird sich der Stadtrat am Donnerstag, 26. April, befassen.

24.04.2018 16:03 Uhr „Landpartie – das Festival der schönen Dinge“ in Bad Pyrmont

Erstklassige Künstler sind auf der „Landpartie – dem Festival der schönen Dinge“ vom 28. April bis zum 1. Mai im preisgekrönten englischen Landschaftspark in Bad Pyrmont zu sehen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Kleinkunst- und Akrobatikkünstlern bildet den Hauptteil des diesjährigen Unterhaltungsprogramms. Zusammen mit den exklusiven Angeboten der über 100 Aussteller ist dieses Event im Kurpark ein Erlebnis für die ganze Familie.

24.04.2018 15:50 Uhr Genügend Betreuungsplätze für Aerzener Kinder

Laut aktueller Planung im Rathaus stimmen in Aerzen Angebot und Nachfrage bei Kindergärten und in der Tagespflege zum 1. August überein. "Stand heute", sagt Bürgermeister Bernhard Wagner zu den Unwägbarkeiten und Fluktuationen, die sich bis zum Beginn des neuen Kindergartenjahres noch ergeben könnten. Und das, obwohl die Neubauten mit zusätzlichen - und notwendigen - Platzkapazitäten in Aerzen und Groß Berkel noch auf sich warten lassen.

24.04.2018 15:20 Uhr Solaris mit tanzbaren Songs auf der Spelunke-Bühne

Die Band Solaris lässt am Samstag, 28. April, um 20 Uhr auf der Bühne der "Spelunke" die Sonne im Herzen all jener aufgehen, die sich für klassischen und funkigen handgemachten Coverrock der letzten vier Jahrzehnte begeistern können. Ob die Rolling Stones, Tina Turner, die Doobie Brothers oder The Police: Solaris überzeugt mit der professionellen Darbietung populärer und tanzbarer Songs vergangener sowie aktueller Rock- und Popgrößen und sorgt garantiert für gute Stimmung.

24.04.2018 15:01 Uhr UPDATE: Wartung im Trinkwassernetz von Klein Berkel verschoben

UPDATE: Die Wartungsarbeiten sind nun in die nächste Woche verschoben worden. Sobald es einen neuen Termin gibt, melden wir es.Alte Meldung: Aufgrund von Wartungsarbeiten am Trinkwassernetz kann es am Mittwoch, 25. April, zwischen 14 und 17 Uhr zu Druckschwankungen in einigen Bereichen Klein Berkels kommen. Betroffen sind folgende Straßen: Berkeler Straße, Brückenstraße, Talstraße, Barchusen, Birkenweg, Erlenweg, Märchengrund, Bäckerwinkel, Die Worth, Mühlenbrink. Der Wasserbeschaffungsverband Klein Berkel/Ohr empfiehlt, sämtliche Zapfstellen während der Unterbrechung geschlossen zu halten. Etwaige Trübungen des Wassers nach der Wiederinbetriebnahme liegen an der Ablösung von Ablagerungen in den Leitungen aufgrund des kurzfristigen Druckanstiegs. Sie sind nur von kurzer Dauer und nicht gesundheitsschädigend.

24.04.2018 14:33 Uhr Der Traum vom Kinostar

Einmal als Mitwirkende eines Films über die Leinwand eines echten Kinos flimmern, wer träumt nicht davon? Für die Mädchen und Jungen, die beim Kirchen-Musiktheater op. 33 "Mein Freund Luther" von Arndt Jubal Mehring wurde dieser Traum Wirklichkeit. Der Förderverein der Musikschule Bad Pyrmont hatte es möglich gemacht, die DVD mit den Aufzeichnungen der Premiere in der Oesdorfer Kirche sowie der Uraufführung in der Aerzener Marienkirche öffentlich im Kinosaal der Bad Pyrmonter Kronen-Lichtspiele zu zeigen.

24.04.2018 13:40 Uhr Tone Fish in der Domänenburg Aerzen

Wer glaubt, Folk ist Sitzmusik, hat Tone Fish noch nicht gehört. Irische Musik klingt bei Tone Fish verblüffend anders und die eigenen Songs öffnen eine neue musikalische Schublade: folkig, keltisch, rockig, metallisch. Zu erleben sind sie am Freitag, 25. Mai, um 20 Uhr in der Domänenburg.

24.04.2018 13:36 Uhr Professionelle Diebe am Werk

Die Täter wussten genau, auf was sie aus waren - sie hatten es auf wertvolle Traktorteile abgesehen. Die Objekte ihrer Begierde waren auf dem umzäunten Betriebshof eines Landtechnik-Dienstleisters in Coppenbrügge zu finden. Das dürften sie zuvor ausgekundschaftet haben. In der Zeit von Samstag bis Montag machten sie sich ans Werk. Sie bauten einige Teile von nagelneuen Traktoren ab. Dabei gingen sie nach Meinung der Ermittler professionell vor. Die Polizei geht dennoch davon aus, dass sich die Demontage über einen längeren Zeitraum hingezogen hat. Die Beamten schätzen den Schaden auf mehr als 10000 Euro. Sie haben die Hoffnung, dass jemand verdächtige Personen und Fahrzeuge beobachtet hat. Hinweise nimmt die Polizeistation in Coppenbrügge unter 05156/7082 entgegen.

24.04.2018 13:24 Uhr 30. Musikwochen Weserbergland eröffnen am 6. Mai

"Es ist eine große Ehre und eine besondere Freude für uns, dass die 30. Musikwochen Weserbergland im Stift Fischbeck eröffnet werden", sagt die Äbtissin des Damenstifts. "Es ist für beide Seiten ein Geben und ein Nehmen. Wir geben mit der Kirche einen stilvollen und klangvollen Rahmen und nehmen dafür die wunderbare Musik", erklärt Katrin Woitack. "Capella de la Torre", eines der weltweit führenden Ensembles für Bläsermusik der frühen Neuzeit, wird am Sonntag, 6. Mai, die Musikwochen Weserbergland mit einem Renaissancekonzert eröffnen.

24.04.2018 13:22 Uhr Hamelns Papenschule wird Ganztagsschule

Die Grundschule Papenschule wird eine Ganztagsschule. Das teilt der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Adomat mit. Kultusminister Grant Hendrik Tonne habe die Genehmigung erteilt, dass die Papenschule zum neuen Schuljahr 2018/2019 ein offenes Ganztagsangebot umsetzen kann. Dies hätten sich Schule, Schulträger und Eltern gewünscht.

24.04.2018 12:23 Uhr Hilligsfeld gegen geplantes Naturschutzgebiet „Hamel und Herksbach mit Liethberg“

Der Ortsrat Hilligsfeld hat sich am Montagabend in seiner Sitzung einstimmig gegen das geplante Naturschutzgebiet „Hamel und Herksbach mit Liethberg“ positioniert. Das Konzept sei unausgegoren, die Bürger zu spät beteiligt worden.