weather-image
19°

Mahnmal - aber nicht so

Unterschriftenaktion gegen Mahnmal am Bückeberg

HAGENOHSEN. Der Hagenohsener Karl-Otto Gericke ist für ein Mahnmal auf dem Bückeberg – aber nicht in der Form, wie es aktuell geplant ist. Er fürchtet den Missbrauch der Gedenkstätte durch rechte Gruppierungen. Dazu hat Gericke gemeinsam mit Mitstreitern eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen.

veröffentlicht am 15.12.2017 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 27.12.2017 um 14:07 Uhr

Viele Anwohner des Bückebergs stehen einem Mahnmal kritisch gegenüber. Nun gibt es eine Unterschriftenliste. Foto: Archiv/CB
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt