weather-image
Reaktion auf Bartels ’ Stellungnahme

CDU hält Landrat Niveaulosigkeit vor

HAGENOHSEN. Die CDU-Kreistagsfraktion hält Landrat Tjark Bartels Niveaulosigkeit vor. Die Christdemokraten reagieren damit auf Bartels’ Stellungnahme in dieser Zeitung zu dem am Dienstag von der CDU eingereichten Antrag, die Gelder für die geplante Dokumentationsstätte am Bückeberg wieder aus dem Haushaltsplan 2018 herauszunehmen.

veröffentlicht am 24.01.2018 um 16:51 Uhr

Reste der Ehrentribüne der „Reichserntedankfeste“ der Nationalsozialisten am Bückeberg. Foto: Dana
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite

„Die Äußerungen des Landrates zu diesem Antrag, die CDU-Kreistagsfraktion in eine Koalition mit der AfD zu bringen, sind unfassbar und werden diesem sensiblen Thema nicht gerecht“, heißt es in einer gestern veröffentlichten Presseerklärung der CDU. „Einen sachlichen Antrag so zu bewerten und zu kommentieren ist unter jedem Niveau.“ Auch im Hinblick auf die geplante Dokumentationsstätte zu den „Reichserntedankfesten“ der Nazis am Bückeberg sollten „alle anerkennen“, dass es in einer Demokratie auch andere Meinungen und Bewertungen eines Themas gebe. „Nur weil eine Meinung nicht jedem Zeitgeist entspricht, muss sie nicht falsch sein und eine Fassungslosigkeit hervorrufen“, heißt es weiter im Text mit Blick auf den redaktionellen Standpunkt, der Teil dieses Dewezet-Berichtes war. Vor dem Hintergrund der öffentlichen Debatte müsse „dieses Thema (…) in den Kreistagsgremien vernünftig abgearbeitet werden“. Schließlich, heißt es weiter im Pressetext, gehe es „um Steuergelder der Bürger, die sorgsam eingesetzt werden sollen“. Am Bückeberg soll eine Doku-Stätte entstehen, die über die Propaganda-Veranstaltungen der Nazis am Bückeberg aufklärt.pk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt