weather-image
19°

Grünen fordern die Ministerin zu klarer Haltung auf

Bückeberg-Debatte: Barbara Otte-Kinast unter Druck

Am Bückeberg nahm Adolf Hitler das Bad in der Menge. Heute noch ist der Weg zu sehen, auf dem der „Führer“ entlangschritt. Nun wird die Nazi-Propagandastätte zum Dokumentations- und Lernort gegen das Vergessen. Am Donnerstag debattierte der Landtag das Thema – mittendrin: Barbara Otte-Kinast, CDU-Politikerin, Ministerin, Hameln-Pyrmonterin.

veröffentlicht am 19.04.2018 um 19:28 Uhr

Ein Ort historischer und aktueller Ereignisse: Der Bückeberg ist als Ort der Geschichte belastet, der dort geplante Dokumentationsort umstritten. Foto: wfx
Thomas Thimm

Autor

Thomas Thimm Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt