weather-image

Warum die Emmerthaler bislang keine Informationen zu den Plänen im Briefkasten haben

Bückeberg-Broschüre für die Einwohner liegt auf Eis

EMMERTHAL. Die angekündigten Informationsbroschüren zu den Bückeberg-Plänen, die längst in den Briefkästen der Emmerthaler Haushalte stecken sollten, lassen weiter auf sich warten. Und: Derzeit ist sogar völlig offen, ob sie überhaupt noch verteilt werden, damit sich die Einwohner auf diesem Wege ein Bild von dem geplanten Dokumentations- und Lernort zum Geschehen der NS-Propagandaveranstaltung „Reichserntedankfeste“ machen können. Scheinbar haben sich die Beteiligten in eine Sackgasse manövriert – wohl an wenigen Tausend Euro könnten Druck und Versand scheitern.

veröffentlicht am 31.12.2019 um 12:00 Uhr
aktualisiert am 02.01.2020 um 16:50 Uhr

Die Emmerthaler sollten eine Informationsbroschüre zu den Plänen für den Dokumentations- und Lernort Bückeberg erhalten – das ist bislang nicht geschehen. Foto: Dana
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt