weather-image
13°

Bückeberg: Ein unbequemes Denkmal

Das „Reichserntedankfest“ auf dem Bückeberg bei Hameln war eines der drei größten Massenfeste der Nationalsozialisten.  Bis zu 1 Millionen Menschen kamen zu der Propaganda-Veranstaltung. Seit Jahren wird darüber gestritten, ob an der Stelle eine Gedenkstätte entstehen soll. Das Dossier widmet sich der historischen Bedeutung des „Reichserntedankfestes“ und der aktuellen Diskussion um ein „unbequemes“ Denkmal.