weather-image
23°

Gemeinde will ehemalige Kindertagesstätten als Unterkünfte für Flüchtlinge herrichten

Wohnraum wird knapp

Emmerthal. Die Situation, Wohnraum für Flüchtlinge in Emmerthal zu finden, spitzt sich zu. „Von echten Schwierigkeiten“ berichtet inzwischen Bürgermeister Andreas Grossmann. Der Vorrat reiche nicht mehr. Die Quote, die von der Gemeinde bis Ende Januar hätte erfüllt werden müssen, hätte sie nun schon vor Weihnachten erreichen sollen. Es handele sich aber um 12 bis 14 Flüchtlinge, die nicht untergebracht werden können. Das sei dem Landkreis frühzeitig mitgeteilt worden, sagt Grossmann weiter.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:00 Uhr

270_008_7808163_lkae1212_F.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt