weather-image
16°

Politik in der Gemeinde Salzhemmendorf zieht an einem Strang und ruft zu Zivilcourage auf

„Wir stehen an der Seite der Flüchtlinge – jetzt erst recht“

Salzhemmendorf. Nach dem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft zeigt die heimische Politik Flagge, zieht an einem Strang. Gemeinsam haben alle Fraktionen und Gruppen sowie sämtliche Ortsräte der Gemeinde Salzhemmendorf eine Erklärung mit klarer Botschaft verfasst: „Wir wollen, dass der Flecken Salzhemmendorf bunt bleibt und wir stehen an der Seite der Flüchtlinge – jetzt erst recht!“

veröffentlicht am 11.09.2015 um 12:17 Uhr
aktualisiert am 15.09.2015 um 16:38 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt