weather-image
16°

Landrat Bartels stellt Rückzug aus Linsingen-Kaserne in Aussicht

Weg frei für den Bildungscampus?

Hameln. Plötzlich ging alles ganz schnell. Wochenlang hatte sich der Streit um die Zukunft der Hamelner Linsingen-Kaserne zwischen Stadt und Landkreis hingezogen – um einen Hamelner Hilferuf in Richtung Landesregierung später mit einer Kehrtwende des Landkreises zu enden. Zwar entscheidet letztlich das Land Niedersachsen über die künftige Verwendung des zwölf Hektar großen Areals – doch könnte der Streit um die Linsingen-Kaserne schon in der nächsten Woche beendet sein. Denn Landrat Tjark Bartels (SPD) hat am Mittwoch den Rückzug der vom Landkreis Hameln-Pyrmont betriebenen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge aus der alten Kaserne in Aussicht gestellt.

veröffentlicht am 06.04.2016 um 18:16 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:59 Uhr

Landrat Tjark Bartels geht nicht davon aus, dass das Land Niedersachsen die Erstaufnahmeeinrichtung in der Linsingen-Kaserne über das Jahr 2016 hinaus betreiben will.
Thomas Thimm

Autor

Thomas Thimm Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt