weather-image
16°

Begegnungsfest in der Linsingen-Kaserne / Zwischen Hilfsbereitschaft und Verunsicherung

Vorsichtige Annäherung

Hameln. Mit einem Wörterbuch „Arabisch – Deutsch“ steht Asad Ozzo aus dem Sudan zusammen mit anderen Männern im Kreis und schaut auf den Zettel in Sven Kornfelds Händen. „Please fill out“ (Bitte ausfüllen) steht darauf. Auf Englisch, Französisch und Arabisch stehen dort fünf Fragen, die sich um die Organisation von Hilfe für die Flüchtlinge drehen. Für Wünsche gibt es ein Extrafeld. Die Idee, auf diese Weise mit möglichst vielen Menschen in Kontakt zu kommen, erweist sich als fruchtbar. Beim Begegnungsfest, das das DRK und der Landkreis am Freitagnachmittag organisiert haben, bilden sich schnell kleine Trauben um die Leute vom Verein Freiraum. Der größte Wunsch vieler Männer: Fußbälle.

veröffentlicht am 18.09.2015 um 20:24 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:12 Uhr

Das DRK verteilte „Zeige-Wörterbücher“ um die Verständigung zwischen Flüchtlingen und Besuchern zu erleichtern.
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt