weather-image
16°

Fana Abraham aus Eritrea ist Asylbewerberin und engagiert sich für Flüchtlinge

Odyssee beendet – hoffentlich

Hameln. Fana Abraham spricht nicht nur mit ihrem Mund. Auch die Hände der Frau aus Eritrea sind ständig in Bewegung, die Finger wirbeln durch die Luft. Wenn sie von ihrem bisherigen Leben erzählt, unterstreicht sie oft ihre Aussagen, indem sie mit der Faust in die flache Hand haut. Die 25-Jährige lebt als Asylbewerberin mit ihren zwei Kindern in Hameln – und engagiert sich trotz eigener Probleme für Flüchtlinge.

veröffentlicht am 24.08.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.12.2015 um 15:29 Uhr

270_008_7759877_hm302_at_2208.jpg

Autor:

Andreas Timphaus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt