weather-image
16°

Bald 1000 Flüchtlinge in der Kaserne: Kreis macht Deal mit dem Land

Landkreis plant vor allem Familien in der Kaserne aufzunehmen

Hameln (ube). Der Landkreis Hameln-Pyrmont wird die auf dem Gelände der ehemaligen Linsingen-Kaserne vom Land Niedersachsen eingerichtete Not- und Übergangsunterkunft künftig als Familien-Erstaufnahmeeinrichtung betreiben – für die Dauer eines Jahres. Das sagte Landrat Tjark Bartels am Dienstag.

veröffentlicht am 15.09.2015 um 13:41 Uhr
aktualisiert am 16.09.2015 um 18:43 Uhr

Die Linsingen-Kaserne soll künftig als Familien-Erstaufnahmeeinrichtung vom Landkreis betrieben werden. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt