weather-image
16°

Niedersachsen überweist zu wenig Geld pro Person an die Kommunen

Kreis zahlt für Asylbewerber drauf

Hameln-Pyrmont. Es sind nicht nur die 691 Flüchtlinge in der Linsingen-Kaserne, die die Kreisverwaltung und den Kreistag beschäftigen. Im Kreissozialausschuss ging es jetzt auch um die bereits im Landkreis untergebrachten Flüchtlinge und die künftige Verteilung auf die einzelnen Kommunen. Für das Bundesgebiet wird inzwischen davon ausgegangen, dass in diesem Jahr bis zu eine Million Menschen aus den verschiedensten Krisengebieten in Deutschland Zuflucht suchen; für Niedersachsen wird von rund 75 000 Flüchtlingen ausgegangen, doch rechnet die Kreissozialdezernentin Martina Kurth-Harms noch mit mehr Menschen, die in Niedersachsen um Asyl bitten werden.

veröffentlicht am 18.09.2015 um 17:36 Uhr
aktualisiert am 12.10.2015 um 18:10 Uhr

270_008_7771942_lkae_1909_Flucht1.jpg

Autor:

Wolfhard F. TRuchseß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt